Hütte: +43 5236 521 | Tal: +43 699 13 29 45 81 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pforzheimerhütte im Sellrain

Als Ausgangspunkt zur Pforzheimer Hütte bietet sich der Parkplatz Gleirschtal (Gebührenpflichtig) in St. Sigmund an. Von dort aus erreicht man uns in ca. 2,5 Stunden.

Achtung: Lawinengefahr im Winter beachten!

Sommer – Gipfeltouren:

Sommer – Gipfeltouren:

  • Samerschlag (2831m) ca. 520Hm
  • Zwieselbacher Rosskogel (3082m) ca. 770Hm
  • Haidenspitze (2973m) ca.660 Hm
  • Schöntalspitze (3008m) 700Hm
  • Lampsen (2875m) 680Hm
Sellrainer Hüttenrunde Alpin

Sellrainer Hüttenrunde Alpin

Die Sellrainer Hüttenrunde.
Tour 3–7 Tage.

Weitere Informationen

Sellrainer Hüttenrunde Hochalpin

Sellrainer Hüttenrunde Hochalpin

Die Sellrainer Hüttenrunde mit Ötz- und Inntalschlaufe 4-9 Tage

Weitere Informationen

Winter – Gipfeltouren:

Winter – Gipfeltouren:

  • Samerschlag (2831m) ca. 520Hm
  • Zwieselbacher Rosskogel (3082m) ca. 770Hm
  • Haidenspitze (2973m) ca.660 Hm
  • Hintere (3112m) u. Südlichste Sonnenwand(3094m) ca. 800Hm
  • Gleirscher Fernerkogel (3194m) 880Hm
  • Schöntalspitze (3008m) 700Hm
  • Lampsen (2875m) 680Hm
Übergänge im Winter:

Übergänge im Winter:

  • über die Breite Scharte (2788m) zur Schweinfurter Hütte
  • über die Zischgenscharte (2930m) zum Westfalenhaus
  • über die Rosskarscharte (3053m) zur Winnebachsee Hütte oder zum Westfahlenhaus
  • übers Satteljoch (2734m) nach Praxmar durchs Walfeskar